Ziel des PPKÖ :

Der PPKÖ bezweckt die Reinzucht gesunder Hunde und die Verbreitung der Rasse in Österreich. Unser Ziel ist die Zucht eines genetisch gesunden, leistungsfähigen Papillon / Phalene mit vollendetem Gebäude, fehlerlosem Gebiss, aufmerksamen Wesen, so wie dies im Rassestandard des Papillon im Einzelnen aufgeführt ist. Der züchterische Erfolg hängt jedoch im Wesentlichen sowohl vom Können und Wollen, von der Ausdauer und dem Idealismus der Züchter, als auch von den kynologischen Erfahrungen des Vorstandes , Zuchtwartes und der Züchter ab. Die Zuchtordnung wird vom Vorstand und vom Zuchtwart des PPKÖ auf der Grundlage des Tierschutzgesetzes und der bekannten Krankheiten unserer Rasse erstellt. Diese ist für alle Mitglieder verbindlich. Die Züchter sind verpflichtet die Zuchtordnung einzuhalten und ihre Zuchtvorhaben danach auszurichten.  

Was wir brauchen, ist eine Lösung für die Züchter, die Spielraum für gute Rassehundezucht lässt und gleichzeitig das Risiko minimiert und damit die Welpenkäufer schützt. Verwendet man das zugängliche Wissen der Spezialisten auf diesem Gebiet, der Genetiker, ist das relativ einfach durch kluge Anpaarung machbar.

                                                               

Gerne beantworten wir Ihnen weitere Fragen zu unserem Klub.